Wild Rose

Heckenrose - Rosa canina


  

Wild Rose Wild Rose steht in Verbindung mit der Hingabe und der Lebensfreude.

Im negativen Wild Rose Zustand hat man jegliche Hoffnung aufgegeben, ja man ist sich nicht einmal bewusst, dass es sowas wie Hoffnung geben könnte.

Häufig wird die Basis für den negativen Wild Rose Zustand schon in der frühen Kindheit gelegt, beispielsweise durch Erlebnisse des Verlassenseins. Esoterisch Interessierte vermuten die Wurzeln eines hartnäckigen Wild Rose Zustands sogar in vergangenen Leben.

Aber auch im Verlauf der Jugend oder des Erwachsenseins kann sich ein Wild Rose Zustand entwickeln, beispielsweise durch eine unglückliche Ehe, in der man sich gefangen fühlt, dauerhafte Arbeitslosigkeit oder durch eine unheilbare chronische Krankheit.



Der typische Wild Rose Mensch hat sich seinem traurigen Schicksal ergeben und rechnet nicht mit einer Besserung der Situation. Daher unternimmt er auch nichts, um seine Situation zu verbessern.

Die Stimme klingt müde und farblos, wenn der typische Wild Rose Mensch davon berichtet, dass sein Leben eben nun mal freudlos sei.

Völlig apathisch vegetiert der typische Wild Rose Mensch vor sich hin und schleppt sich von einem Tag zum nächsten.

Depressionen hat man im negativen Wild Rose Zustand längst hinter sich gelassen, selbst für dieses tiefe Gefühl von Traurigkeit hat man keine Kraft mehr.

Oft glauben Wild Rose Menschen, dass ihr trostloses Dasein angeboren ist. Eine Chance auf Änderung der Situation wird nicht in Betracht gezogen.

Meistens tritt der Wild Rose Zustand als Dauerzustand auf, manchmal aber auch vorübergehend, beispielsweise durch den Verlust eines Kindes oder eines anderen geliebten Menschen. Auch im Rahmen einer Psychotherapie kann man vorübergehend Bedarf an Wild Rose haben, wenn beispielsweise die Traumas der Kindheit aufgearbeitet werden.

Von all den Bachblüten, die sich mit Hoffnungslosigkeit befassen, beispielsweise Gorse, Mustard und Sweet Chestnut ist Wild Rose die mit der ausgeprägtesten Hoffnungslosigkeit. Bei Wild Rose ist man jenseits aller Hoffnung.

Wenn man den Wild Rose Zustand transformiert hat, findet man wieder neue Lebensfreude und nimmt sein Leben aktiv in die Hand.


Wem hilft Wild Rose?

Wild Rose hilft Menschen, die
  • resigniert haben
  • apathisch vor sich hinvegetieren
  • sich vom Leben verlassen fühlen
  • keine Motivation haben
  • zu allem negative Erwartungen haben
  • vor dem Leben kapituliert haben
  • chronisch krank sind
  • in einer festgefahrenen Situation stecken
  • ihr Leben für ausweglos halten
  • dem Leben teilnahmslos gegenüber stehen


Überwindung des Wild Rose-Zustands

Im transformierten Wild Rose Zustand erwachen die Lebensgeister allmählich wieder.

Der Mensch im positiven Wild Rose Zustand sieht wieder Chancen in seinem Leben.

Er geniesst die Erlösung von der festgefahrenen Situation und nutzt seine Kräfte, um sein Leben mit Freude zu erfüllen.


Über die Heilpflanze Heckenrose (Wild Rose) ....


Bachblüten Zu den Bachblüten dieser Webseite gibt es auch ein Kindle-Ebook. Dann haben Sie das Wissen über Bachblüten immer zur Hand, auch wenn Sie gerade keine Internet-Verbindung haben.
Zur Bestellung: Bachblüten - Kindle Edition


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up