Augenringe


  

Dunkle Augenringe können bei manchen Menschen eine genetische Veranlagung sein.

Aber meistens sind die Ringe unter den Augen oder um die Augen eine Folge von Schlafmangel und/oder einer ungesunden Lebensweise.

Der Genuss von zu viel Alkohol und Zigaretten verstärkt die Augenringe. Auch Wassermangel fördert dunkle, blaue Augenringe, weil die dünne Haut unter den Augen dann schlaff und durchscheinend wird.

Was hilft gegen Augenringe?

Die wichtigste Maßnahmen gegen dunkle Augenringe sind in den meisten Fällen ausreichend Schlaf und weniger ungesunde Genussmittel.

Heilpflanzen können dann dazu beitragen, dass der Schlaf verbessert und das Blut gereinigt wird. So werden Ihre Augen schnellstmöglich wieder klar und schön.

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie dunkle Schatten unter den Augen behandeln können:


Wann zum Arzt:

Wenn man aus ungeklärter Ursache für längere Zeit unter Augenringen und Schlafstörungen leidet.


Kräuter:

Folgende Heilpflanzen kann man gegen Augenringe verwenden:


Produkttipps



Teemischung:

Hier eine Teemischung gegen Augenringe.

Sie hilft beim Entspannen, fördert den gesunden Schlaf und die Durchblutung. Auch die Ausscheidung von Wassereinlagerungen wird gefördert.

  • 30 gr Verbena-Blätter
  • 20 gr Melissen-Blätter
  • 20 gr Birken-Blätter
  • 20 gr Passionenblumen-Kraut
  • 10 gr Schafgarben-Kraut

So wenden Sie die Teemischung an:

  1. Brühen Sie einen Tee auf mit einem Esslöffel Teemischung pro Tasse.
  2. Lassen Sie den Tee 10-15 Minuten ziehen.
  3. Filtern Sie den Tee anschließend ab.
  4. Wenn Sie wollen, können Sie den Tee mit Honig süßen.
  5. Trinken Sie von dem Tee drei Tassen pro Tag.


Bachblüten:

Folgende Bachblüten können Sie gegen Augenringe verwenden:

  • Crab Apple - Zur inneren Reinigung
  • Elm - Wenn Sie sich Ihrer Aufgaben nicht gewachsen fühlen
  • Hornbeam - Bei geistiger Schwäche
  • Olive - Bei totaler Erschöpfung
  • White Chestnut - Bei kreisenden Gedanken

Nicht alle der vorgeschlagenen Bachblüten helfen bei Jedem. Lesen Sie sich die Beschreibungen der Bachblüten durch und entscheiden Sie, welche am besten zu Ihnen passen.


Hausmittel:

  • Genug schlafen
  • Genug Wasser trinken
  • Lauwarme Teebeutel auf die geschlossenen Augen legen
  • Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen legen

Kosmetische Mittel:

Wenn es wirklich schnell gehen muss, kann man zu kosmetischen Mitteln greifen.

Es gibt Concealer, Abdeckstifte, Koffein-Rollons zur Erfrischung und Mittel, die die Augenlider auffüllen und straffer aussehen lassen.


Schüssler-Salze:

Folgende Schüssler-Salze kann man gegen Augenringe einnehmen:
(Die Links führen zur Webseite schuessler-salze-liste.de


Schulmedizin:

Je nach Ursache.


Verhalten:

Vermeiden Sie soweit wie möglich ungesunde Genussmittel.



Weitere Infos

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up