Augentrost

(Euphrasia officinalis)


  

Augentrost Der Augentrost ist die klassische Heilpflanze für Probleme mit den Augen, die auch schon von unseren Vorfahren für diesen Zweck eingesetzt wurde. Nicht nur für die Augen, auch für Schnupfen, sogar bei Heuschnupfen und Krankheiten des Verdauungssystems ist der Augentrost sehr hilfreich.

Es gibt viele Arten des Augentrostes und alle haben eine ähnliche Heilwirkung.



Steckbrief

Heilwirkung: Augenringe,
Bindehautentzündungen,
Gerstenkorn,
Lidrandentzündung,
Überanstrengung der Augen,
Heuschnupfen,
Schnupfen,
Husten,
Grippe,
Verdauungsbeschwerden,
Völlegefühl,
Belegte Zunge,
Kopfschmerzen,
Migräne,
Schlaflosigkeit,
wissenschaftlicher Name:Euphrasia officinalis
Pflanzenfamilie:Braunwurzgewächse = Scropholariaceae
englischer Name:Eyebright
volkstümliche Namen:Augendank, Lichtkraut, Weihbrunnkessel
Verwendete Pflanzenteile:Blühendes Kraut
Inhaltsstoffe:Glykosid Rhynanthin, ätherisches Öl, fettes Öl, Harz, Bitterstoffe, Zucker, Salze, Euphratansäure, aromatische Substanzen
Sammelzeit:Juli bis Oktober


Anwendung

Mit Kompressen aus einer Abkochung des Augentrostes kann man entzündliche Augenkrankheiten behandeln, z.B. Bindehautentzündung.

Innerlich als Tee eignet sich Augentrost auch gegen Schnupfen, Kopfschmerzen, Völlegefühl und die anderen Einsatzzwecke, die nichts mit den Augen zu tun haben.



Pflanzenbeschreibung

Der Augentrost wächst in Mitteleuropa auf Wiesen, an trockenen Ufern und in lichten Wäldern.

Die Pflanze ist einjährig und wird etwa 15 cm hoch. Im oberen Bereich verästelt sich die Pflanze.

Die Blätter des Augentrostes wachsen gegenständig und sind eiförmig gezähnt.

Seine Blüten erinnern ein wenig an Augen, was im Rahmen der alten Signaturenlehre ursprünglich den Bezug zu Augenproblemen aufgezeigt hat und auch bei der Namensgebung beteiligt war. Die Farben der Blüten sind weiss, violett und gelb gemustert.

Der Augentrost ist ein Halbschmarotzer, denn er hat Saugwurzeln, die aus den Gräsern der Umgebung Mineralien saugen.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up