Bibernelle

(Pimpinella saxifraga)


  

Die Bibernelle ist ein Doldenblüter mit den typischen weissen Blüten in Doldenform. Ihre Blätter sind klein und gefiedert, sie ähneln stark den Blättern des Wiesenknopfes, was auch häufig zu Verwechslungen führt. Selbst die Namen werden teilweise doppelt benutzt, so heisst der kleine Wiesenknopf Pimpinelle, aber auch die Bibernelle wird häufig so genannt.

Die Wurzel der Bibernelle wird als Tinktur gegen Husten und Asthma eingesetzt, sogar heutzutage von der Schulmedizin.

Die Volksheilkunde benutzt Bibernell-Tee auch gegen Halsentzündungen, Grippe, Kinderkrankheiten. Auch zur Stärkung der Verdauung und der Harnorgane kann man Bibernelle versuchen.



Steckbrief

Heilwirkung:
adstringierend,
blutreinigend,
blutstillend,
entzündungshemmend,
harntreibend,
schleimlösend,
schweißtreibend,
Bronchitis,
Husten,
Asthma,
Kehlkopfentzündungen,
Rachenentzündung,
Halsschmerzen,
Heiserkeit,
Erkältung,
Grippe,
Fieber,
Herzbeschwerden,
Appetitlosigkeit,
Verdauungsschwäche,
Blähungen,
Sodbrennen,
Darmentzündung,
Durchfall,
Hämorrhoiden,
Gicht,
Rheuma,
Nierensteine,
Müdigkeit,
Menstruations fördernd,
Ekzeme,
Hautausschläge,
wissenschaftlicher Name:
Pimpinella saxifraga und Pimpinella major
Pflanzenfamilie:
Doldenblütler = Apiaceae
englischer Name:
Burnet Saxifrage
volkstümliche Namen:
Bockwurz, Pfefferwurz, Pimpernell, Steinpeterlein
Verwendete Pflanzenteile:
Wurzel
Inhaltsstoffe:
Ätherisches Öl, Gerbstoffe, Saponine, Polyacetylene, Cumarine, Furocumarin, Pimpinellin,
Sammelzeit:
September bis November



Produkttipps:


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up