Kräuter-Wanderung: 16.6.2008:
Reise in die Alpen

Seite 4


< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 Weiter > >

Ein prachtvoller Farn steht im Wald.

Er wirkt wie aus dem Bilderbuch.

Eine der häufigsten Pflanzen ist hier der violette Wiesen-Storchschnabel.

So schön wie hier, habe ich ihn bisher nur selten gesehen.

Der Huflattich ist schon verblüht.

Seine grossen hufeisen-förmigen Blätter haben sich schon breit entfaltet.

Die Gänseblümchen sind hier besonders gross und langstielig.

Sie nennen sich hier auch nicht Gänseblümchen sondern Alpen-Massliebchen.

Später komme ich an einem drollig gewachsenen Baum vorbei.

Er hat diesen typischen Knick im unteren Bereich, den man so oft in den Bergen sieht.

Das lustigste ist jedoch der Stein, auf dem der Baum gleichsam hockt.

Neben dem Stein verlaufen die "Beine" des Baumes, mit Oberschenkeln und von den Knien bis zu den Füssen in den Berg gestemmt.

Weiter oben hat der Baum Arme, die auf den Schenkeln ruhen.

Ob er wohl ganz oben auch einen Kopf hat?

Nach einer Weile Anstieg komme ich zu einer Lichtung auf einem Kamm des Bergausläufers.

Im Hintergrund sehe ich einen höheren Berg, der mitten in den Wolken steckt.

Obwohl es hin und wieder nieselt, habe ich bisher eigentlich Glück gehabt mit dem Wetter. Der Wetterbericht hatte eigentlich starken Regen angekündigt, aber der bleibt mir glücklicherweise erspart.

Ich komme zu einem verlassenen Haus, das sich "Zur frohen Aussicht" nennt.

In der Nähe gibt es auch einige andere verlassene Häuser und Hütten.

Dieser ehemalige Ort wird auch "Binnegga" genannt. Das kommt wohl von "Binn", einem Nachbarort, und "Egga", was Namens-Bestandteil mehrerer Örtlichkeiten dieses Berghangs ist.

Auf einer Bergwiese entdecke ich eine Teufelskralle.
Die leuchtend rosarote Stein-Nelke wächst auf einem steinigem Hang, den ich hinauf klettern muss.

Hier geht es offenbar allmählich los mit der alpinen Flora.

 

< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 Weiter > >


Home Up


































































Impressum - Datenschutzerklärung