Kräuter-Wanderung: 20.5.2009: Über Weinberge nach Gottenheim

Seite 7


< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 Start > >

Nach einer längeren Strecke auf einem Fahrradweg geht es über eine Brücke hinein in den Wald, nicht für die Fahrräder, aber für mich als Wanderer.
In dem Wald betrete ich eine völlig andere Welt.

Ich geniesse den kühlen Schatten, denn die Sonne brennt inzwischen heftig hinunter.

Im Wald sehe ich merkwürdige Konstruktionen, teilweise mit erklärenden Schildern dabei.

Das ist der Wald-Erlebnispfad, der hier offenbar für Kinder eingerichtet wurde.

Von weitem höre ich auch die fröhlichen Stimmen einer Kinderschar.

An einem kleinen Bächlein wachsen gelbe Schwertlilien.

Dieser von aussen so unscheinbar wirkende Wald entpuppt sich als idyllische Oase.

Viel zu bald verlasse ich den Wald schon wieder.

Gottenheim ist jetzt nicht mehr weit.

Gottenheim kann man erst sehen, wenn man es schon fast erreicht hat.
Dann komme ich zum Gottenheimer Bahnhof, dem Ziel der heutigen Etappe.

Von hier aus geht es mit dem Zug zurück nach Breisach.

Die nächste Etappe startet hier am Bahnhof von Gottenheim und geht bis nach Freiburg.

 

< < Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 Start > >


Home Up


































































Impressum - Datenschutzerklärung