Kaiserstuhl-Kräuterwanderung: 12.2.2014: Frühling im Winter


Rote Taubnessel im Kaiserstuhl

Dieser Winter war hier in der Gegend noch gar kein richtiger Winter. Bis Februar keine Schneeflocke, die liegen geblieben ist.

Zur Zeit ist es besonders warm und sonnig. Weil es ab morgen regnen soll, habe ich mich auf den Weg gemacht, um das herrliche Wetter für eine kleine Wanderung im Kaiserstuhl zu nutzen.

Zumal ich ein neues Makro-Objektiv habe, dass ich gerne ausprobieren möchte.

Ich bin schon gespannt, wie die Natur auf das warme, sonnige Wetter reagiert und ob ich interessante Pflanzen entdecke.

Zu den Seiten 1 - 2 Weiter > >

Lavendel

Bei der Winzergenossenschaft, wo ich parke, sehe ich einen winterlichen Lavendel-Strauch - ohne Blüten natürlich - aber ich glaube, im Sommer habe ich hier auch schon einmal blühenden Lavendel fotografiert.

Mit solchen Aufnahmen habe ich gerechnet, denn auch im Winter kann man hier normalerweise das eine oder andere grüne Blatt sehen. Schließlich gehört der Kaiserstuhl zu den wärmsten Gegenden Deutschlands.

Blüten sind im Winter jedoch auch hier nur selten zu sehen.

Ich finde, die Heilpflanzenkunde wird in der kalten Jahreszeit eigentlich besonders interessant, wenn man seine Pflanzenfreunde auch im untypischen Aussehen wiedererkennt. In dieser Hinsicht habe auch ich noch viel zu lernen.

Ehrenpreis

Kaum bin ich unterwegs, sehe ich die kleinen blauen Blüten vom persischen Ehrenpreis, der hier weit verbreiteten Ehrenpreis-Art.

Diese häufige Pflanze kann man gegen Husten einsetzen.

Das Fotografieren der winzigen Blüten stellt immer wieder eine besondere Herausforderung dar. Ich finde, das neue Makro-Objektiv schlägt sich recht wacker.

Hier und da gibt es auch typische Zeichen des Winters, beispielsweise diesen blattlosen Baum.

Hagebutten

Viele Hagebuttensträucher sieht man an den Hängen.

Die vitaminreichen Hagebutten sieht man im kräftigen Rot leuchten. Die Früchte sind inzwischen aber schon recht schrumpelig geworden.

Forsythien

Die Forsythien haben schon zu blühen begonnen, aber bislang tragen sie nur verstreute Blüten.

Dennoch ein deutlicher Frühlingsbote.

Vogesen-Blick

An einer Kehrtwende der Weinbergsstraße hat man eine herrliche Aussicht über die Außenbereiche des Kaiserstuhls bis hin zu den Vogesen.

Hasel-Kätzchen

Am Aussichtshang wächst auch ein Haselstrauch, über und über voll mit Kätzchen-Blüten.

Amerikanischer-Schneeball

Etwas weiter oben stoße ich auf die roten Früchte des Amerikanischen Schneeballs.

Ehrlich gesagt, erkenne ich diese Früchte nur daran, dass ich hier im Sommer schon mehrmals die typischen Blüten fotografiert habe. Aber künftig werde ich die charakteristischen Beeren auch an anderen Standorten erkennen.

Waldrebe

An vielen Stellen sehe ich die flauschigen Samenstände der Waldrebe. Im Gegenlicht der Sonne sehen sie besonders schön aus.

Bingelkraut

Das einjährige Bingelkraut ist eigentlich eine ziemlich unauffällige Pflanze, weil sogar seine Blüten grün sind.

Jetzt im Winter scheint es aber im Licht der tiefstehenden Sonne zu leuchten, sodass ich es unbedingt fotografieren muss.

 

Zu den Seiten 1 - 2 Weiter > >


Home Up