Winter-Tee


  

Winter Im Winter, wenn es draussen immer kälter wird, sehnt man sich nach Wärme.

Daher braucht man auch einen wärmenden Tee, der einen von innen her aufwärmt und einen gemütlich fühlen lässt.

Was eignet sich da besser, als die Gewürze von Lebkuchen zu einem Tee umzufunktionieren. In den Ländern, in denen die Pflanzen der Lebkuchengewürze heimisch sind, werden sie als Chai traditionell das ganze Jahr über als Tee getrunken.

In dem hier vorgeschlagenen Wintertee habe ich sie mit Roibusch-Tee kombiniert, damit auch Kinder sich daran laben können. Man kann sie aber genau so gut auch mit schwarzem Tee kombinieren.

Wirkungen

Der Winter-Tee stärkt den Magen, ist also eine gute Unterstützung, um den ganzen Weihnachtskeksen und üppigen Mahlzeiten Herr zu werden.

Zimt und Ingwer wärmen, um der Winterkälte etwas entgegenzusetzen.

Ausserdem wirken die meisten der Kräuter gegen Bakterien und Viren, sodass aufkommende Erkältungen und Infektionen schon im Anflug bekämpft werden können.

Auch Stärke und Entspannung kann man durch diesen Tee gewinnen; genau das richtige, um sich dem Weihnachtsstress erfolgreich zu stellen.


Kerze

Zutaten

Die vorgeschlagenen Zutaten reichen für eine Kanne Tee.

Anleitung

  • Stelle die Zutaten zusammen.
  • Zerkleinere Zimt, Sternanis und Nelke. Am besten mit einem Mörser, aber ein Kochlöffelstiel tuts auch.
  • Fülle die gemischten Zutaten in eine Kanne.
  • Setze Wasser zum Kochen auf.
  • Giesse das kochende Wasser über die Teemischung in der Kanne.
  • Lasse den aufgebrühten Tee fünf bis zehn Minuten ziehen.
  • Giesse den Tee durch ein Sieb in Tassen.
  • Den Tee kann man mit Honig (oder ucker) süssen.
  • Wer es mag, kann dem Tee auch Milch hinzufügen.
  • Lass dir den Tee schmecken!


Stelle die Zutaten zusammen.

Zerkleinere Zimt, Sternanis und Nelke. Am besten mit einem Mörser, aber ein Kochlöffelstiel tuts auch.

Fülle die gemischten Zutaten in eine Kanne.

Setze Wasser zum Kochen auf.


Giesse das kochende Wasser über die Teemischung in der Kanne.

Lasse den aufgebrühten Tee fünf bis zehn Minuten ziehen.

Giesse den Tee durch ein Sieb in Tassen.

Den Tee kann man mit Honig (oder ucker) süssen.

Wer es mag, kann dem Tee auch Milch hinzufügen.

Lass dir den Tee schmecken!

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up