Efeu-Salbe


  

Efeu-Salbe Die Efeu-Salbe hilft, Orangenhaut und Körperfett abzubauen. Man kann sie aber auch bei Geschwüren und Wunden einsetzen. Bei Schmerzen des Bewegungsapparates lindert sie den Schmerz. Die Salbe fördert die Durchblutung und wirkt leicht antibakteriell.

Alternativ zur Efeu-Salbe kannst du auch die Figur-Creme verwenden, die ausser Fett auch eine Wasserphase enthält und daher besser einzieht.




Du brauchst:

  • 80 ml Efeu-Öl
  • 6 gr Bienenwachs
  • 1 TL Honig

    Ätherische Öle
  • 10 Tr. Rosmarin
  • 10 Tr. Thymian
  • 10 Tr. Zimt

Der Honig hat eine sehr gute Wirkung auf die Haut, doch die Salbe wird dadurch ein wenig klebrig. Nach einer Weile zieht der Honig zwar ein, aber manch einem mag das zu lange dauern. Ausserdem tendiert der Honig dazu, sich von der fettigen Salbe abzusetzen. Es hilft jedoch, wenn man ihn im abgekühlten Zustand unterrührt. Wenn man den Honig nicht will, kann man ihn auch weglassen.

Video

Wie man eine Efeu-Salbe herstellt, zeigt ein Video, das wir gedreht haben (leicht abgewandeltes Rezept).

Dauer: 5 Min 27 Sek

Bei Youtube anschauen

Zur Seite mit dem Video incl. Transscript (Text des Videos)...

Gehe folgendermaßen vor:

  1. Vermische Öl und Wachs in einem Glas und stelle es in ein Wasserbad (z.B. kochendes Wasser in einer Pfanne).
  2. Warte, bis sich das Bienenwachs aufgelöst hat.
  3. Rühre die Mischung um.
  4. Gebe ein paar Tropfen auf einen kalten Teller und lasse es erkalten.
  5. Prüfe, ob die Konsistenz ok ist. Achtung! auf dem Teller scheint es wegen der geringen Menge härter als die Gesamtsalbe.
  6. Ergänze Öl oder Wachs, je nach Testergebnis.
  7. Nehme die Mischung aus dem Wasserbad, sobald du mit der Konsistenz zufrieden bist.
  8. Lasse die Öl-Wachsmischung etwas abkühlen. Sie sollte aber noch warm genug sein, um Honig zu schmelzen.
  9. Füge den Honig hinzu.
  10. Lasse den Honig schmelzen und rühre ihn gut unter.
  11. Lasse die Salbe auf Handwärme abkühlen.
  12. Füge die ätherischen Öle hinzu.
  13. Rühre mehrmals, solange die Salbe noch flüssig ist.
  14. Fülle die Salbe in Tiegel.
  15. Verschließe die Salbe, sobald sie abgekühlt ist.


Anleitung mit Fotos


Vermische Öl und Wachs in einem Glas und stelle es in ein Wasserbad (z.B. kochendes Wasser in einer Pfanne).

Warte, bis sich das Bienenwachs aufgelöst hat.


Gebe ein paar Tropfen auf einen kalten Teller und lasse es erkalten.

Prüfe, ob die Konsistenz ok ist. Achtung! auf dem Teller scheint es wegen der geringen Menge härter als die Gesamtsalbe.


Nehme die Mischung aus dem Wasserbad, sobald du mit der Konsistenz zufrieden bist.

Lasse die Öl-Waschsmischung etwas abkühlen. Sie sollte aber noch warm genug sein, um Honig zu schmelzen.

Füge den Honig hinzu.

Lasse den Honig schmelzen und rühre ihn gut unter.


Fülle die Salbe in Tiegel.

Verschließe die Salbe, sobald sie abgekühlt ist.

Beschrifte die Tiegel mit Inhalt und Datum.

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.




Home Up