Video: Bärlauch Creme Fraiche selber machen - ein leckerer Dip mit feinem Knoblaucharoma


  

Bärlauch Creme Fraiche selber machen - ein leckerer Dip mit feinem Knoblaucharoma In diesem Video zeige ich, wie man eine Bärlauch Creme Fraiche selber machen kann - ein leckerer Dip mit feinem Knoblaucharoma.

Dauer: 2:24


Bei Youtube anschauen


So macht man in Minutenschnelle einen Creme Fraiche Dip mit Bärlauch.

Zutaten:

  • 1 Hand voll Bärlauch
  • 200 g Creme fraiche
  • Etwas Salz
  • Evtl. etwas Senf
  • Evtl. 1 Prise Pfeffer

Die Bärlauch-Blätter nimmt man am besten frisch gesammelt. Man kann aber auch gekauften frischen Bärlauch nehmen.

Von der Creme fraiche habe ich hier einen Becher voll genommen. Anstelle von Creme fraiche kann man auch Quark oder Sauerrahm nehmen.

Die Salzmenge hängt vom persönlichen Geschmack ab. Am besten erst Mal wenig nehmen und bei Bedarf nachsalzen.

Der Senf macht das Ganze noch würziger. Er sollte aber sparsam eingesetzt werden. Man kann ihn auch ganz weglassen.

Das Gleiche gilt für den Pfeffer: wenig oder weglassen. Am besten nimmt man frisch gemahlenen Pfeffer.

Die Bärlauch Creme Fraiche schmeckt wunderbar würzig mit feinem Knoblauch-Aroma.

Man kann sie als Dip für Gemüse-Sticks, Chips und Tacos nehmen. Oder man isst sie zu Kartoffeln oder aufs Brot.

Viel Spaß beim Nachmachen und

Guten Appetit!



Text im Video (Transscript)

So macht man in Minutenschnelle einen Creme Fraiche Dip mit Bärlauch.
Ich zeige, wie es geht.

Man braucht:
1 Hand voll Bärlauch
200 g Creme fraiche
Etwas Salz
Evtl. etwas Senf
Evtl. 1 Prise Pfeffer

Die Bärlauch-Blätter nimmt man am besten frisch gesammelt.
Man kann aber auch gekauften frischen Bärlauch nehmen.

Von der Creme fraiche habe ich hier einen Becher voll genommen.
Anstelle von Creme fraiche kann man auch Quark oder Sauerrahm nehmen.

Die Salzmenge hängt vom persönlichen Geschmack ab.
Am besten erst Mal wenig nehmen und bei Bedarf nachsalzen.

Der Senf macht das Ganze noch würziger.
Er sollte aber sparsam eingesetzt werden.
Man kann ihn auch ganz weglassen.

Das Gleiche gilt für den Pfeffer: wenig oder weglassen.
Am besten nimmt man frisch gemahlenen Pfeffer.

Die Zutatenliste findet Ihr auch in der Infobox oder auf meiner Webseite heilkraeuter.de.

Zuerst wasche ich den Bärlauch gründlich, am besten Blatt für Blatt.
Danach trockne ich ihn ab.

Dann schneide ich ihn in möglichst feine Streifen.
Wer will, kann ihn jetzt noch kreuz und quer etwas feiner schneiden.

Dann gebe ich die Creme fraiche in eine Rührschüssel.
Dazu kommt der kleingeschnittene Bärlauch.

Beide Zutaten verrühre ich.
Dann kommt das Salz dazu.
Anschließend gebe ich den Senf dazu und dann den Pfeffer.
Und rühre wieder um, bis alles gut vermischt ist.

Am Schluss schmecke ich sie noch mal ab und gebe etwas mehr Salz dazu.

Nun ist die Bärlauch-Creme-Fraiche fertig.

Sie schmeckt wunderbar würzig mit feinem Knoblauch-Aroma.

Man kann sie als Dip für Gemüse-Sticks, Chips und Tacos nehmen.
Oder man isst sie zu Kartoffeln oder aufs Brot.

Viel Spaß beim Nachmachen und
Guten Appetit!



Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up