Video: Waldmeister-Bowle selber machen


  

Waldmeister-Bowle selber machen In diesem Video zeige ich, wie man Waldmeister-Bowle selber machen kann.

Dauer: 2:55


Bei Youtube anschauen


So macht man eine leckere Waldmeister-Bowle, auch Maibowle genannt. Eine Waldmeister-Bowle ist ein wunderbares Getränk für Feste im Mai.

Zutaten:

  • 1 Hand voll Waldmeister
  • 1 L Weißwein
  • 1/2 L Sekt
  • Evtl. 1-5 TL Zucker
  • 1/2 Glas heißes Wasser

Man kann die Waldmeisterbowle mit Eiswürfeln servieren und mit Waldmeisterzweigen verzieren, wenn man noch welche übrig hat.

Viel Spaß beim Nachmachen und

Zum Wohl!

Musik: Abracadabra von Silent Partner



Text im Video (Transscript)

So macht man eine leckere Waldmeister-Bowle, auch Maibowle genannt.
Ich zeige, wie es geht.

Man braucht:
1 Hand voll Waldmeister
1 L Weißwein
1/2 L Sekt
Evtl. 1-5 TL Zucker
1/2 Glas heißes Wasser

Die Zutatenliste findet Ihr auch in der Infobox und auf meiner Webseite heilkraeuter.de.

Waldmeister bekommt man heutzutage manchmal im Supermarkt oder im Baumarkt.
Falls man keinen Waldmeister kaufen kann, muss man ihn im Wald suchen.
Man findet ihn in Laubwäldern.

Zuerst müssen die Waldmeister-Zweige etwas anwelken, denn erst dadurch entfaltet sich das Waldmeister-Aroma.
Dazu pflücke ich einige Zweige Waldmeister und lege sie auf einen Teller.
Über Nacht lasse ich die Zweige welken.
Wenn man es eilig hat, kann man sie auch für eine Weile ins Tiefkühlfach legen.

Am nächsten Tag sind die Waldmeisterzweige etwas welk und sie duften sehr stark.
Nun fasse ich sie zu einem Bündel zusammen.
Das Bündel binde ich mit einem Nähfaden fest.

In eine Schüssel gieße ich den Weißwein.
Dann hänge ich das Waldmeisterbündel in die Schüssel, sodass es im Wein hängt.
Damit der Waldmeister nicht ganz in die Schüssel rutscht, hänge ich außen einen Löffel als Gegengewicht an den Faden.

Nun muss der Waldmeister etwa eine halbe Stunde lang im Wein ziehen.
Viel länger sollte er nicht ziehen, denn von zu viel Waldmeister-Aroma bekommt man Kopfschmerzen.

Nach der Ziehzeit entferne ich das Waldmeisterbündel aus dem Wein.

Wer die Waldmeisterbowle süß haben will, kann jetzt eine beliebige Menge Zucker in heißem Wasser auflösen.
Mit 3 TL Zucker wird die Bowle noch nicht sehr süß, sondern bestenfalls halbtrocken.
Dann gieße ich das Zuckerwasser in die Bowlenschüssel.

Danach öffne ich die Sektflasche und gieße etwa einen halben Liter Sekt in die Schüssel.

Die Bowle ist jetzt fertig.

Man kann sie mit Eiswürfeln servieren und mit Waldmeisterzweigen verzieren, wenn man noch welche übrig hat.

Viel Spaß beim Nachmachen und

Zum Wohl!


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up