Garcinia cambogia

(Garcinia gummi-gutta)


  

Garcinia campogia

Garcinia cambogia ist eine tropische kürbisähnliche Frucht, die auf Bäumen wächst. In der asiatischen Küche wird Garcinia cambogia wegen ihres sauren Geschmacks als Gewürz verwendet. Im Westen ist Garcinia cambogia eher als Appetitzügler und Abnehmhelfer bekannt. Diese Wirkung ist jedoch umstritten und die Einnahme von Garcinia cambogia nicht für Alle ohne Nebenwirkungen.



Steckbrief

Haupt-Anwendungen:
Gewichtsabnahme
Heilwirkung:
appetithemmend,
Anwendungsbereiche:
Jojo-Effekt,
Übergewicht,
wissenschaftlicher Name:
Garcinia cambogia, Garcinia gummi-gutta
Pflanzenfamilie:
Clusiaceae
englischer Name:
brindleberry, Malabar tamarind
andere Namen:
Sauerdattel, Indische Dattel, kudam puli
Verwendete Pflanzenteile:
Früchte, Rinde
Inhaltsstoffe:
Hydroxycitronensäure, Polyphenole, Luteolin, Kaempferol
Sammelzeit:
Bei Fruchtreife


Anwendung

Garcinia cambogia kann man wahlweise als Kapseln oder als Pulver anwenden.

Die häufigste Art, Garcinia cambogia anzuwenden ist die Einnahme von Kapseln.

Kapseln

Kapseln mit Garcinia cambogia kann man von zahlreichen Anbietern im Handel kaufen, z.B. Internet.

Von diesen Kapseln nimmt man je nach Produkt beispielsweise 3 x 1 Kapsel täglich eine halbe Stunde bis Stunde vor den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Dadurch soll der Appetit verringert und der Stoffwechsel angekurbelt werden.



Werbung / Produkttipps

Produkttipps


Wirkung

Der Hauptwirkstoff der Garcinia Campogia ist Hydroxycitronensäure. Sie wird aus der Schale gewonnen.

Die Hydroxycitronensäure enthält ein Kalziumsalz und dieses soll regulierend auf die Fettsynthese im Körper einwirken. Dadurch soll die Einlagerung von Proteinen und Kohlenhydraten aus der Nahrung und die Umwandlung in Fettpolster verringert werden. Außerdem soll das Hungergefühl verringert werden.

Diese Wirkungsweise wurde jedoch nicht durch wissenschaftliche Studien bestätigt.

Allerdings berichten viele Anwender von einer appetithemmenden Wirkung.

Da die Einnahme von Garcinia Campogia potenziell mit Nebenwirkungen verbunden ist, sollte man es sich gründlich überlegen, ob man diese Heilpflanze anwenden will.

Nebenwirkungen / Kontraindikation

Bei empfindlichen Menschen kann Garcinia Campogia auch bei normaler Einnahme-Dosis unangenehme Nebenwirkungen haben.

Das wären beispielsweise Übelkeit, Durchfall, allgemeine Bauchschmerzen, trockener Mund und Kopfschmerzen.

Außerdem hat Garcinia Campogia potentiell eine leber schädigende Wirkung. Darum sollten Menschen mit Leberproblemen auf die Einnahme von Garcinia Campogia verzichten.

Wechselwirkungen

Garcinia Campogia kann mit einigen Medikamenten Wechselwirkungen aufweisen, z.B. mit Diabetes-Medikamenten, Asthma-Mitteln und Blutgerinnungshemmern.

Wer diese Art von Medikamenten einnimmt, sollte auf die Anwendung von Garcinia Campogia verzichten.



Anwendungsgebiete

Übergewicht

Garcinia cambogia soll beim Abnehmen helfen, indem es als Appetitzügler wirkt und die Zuckerverbrennung ankurbelt.



Geschichtliches

Garcinia cambogia wird an der Südwestküste Indiens angebaut für die Nutzung in der indischen Küche als Alternative zur Tamarinde. Der saure Geschmack der Garcinia cambogia wird als Gewürz für viele traditionelle Gerichte verwendet.

In der Ayurveda Heilkunde wird Garcinia cambogia benutzt, um die Verdauung anzuregen.

2012 kam ein populärer Fernsehdoktor in den USA auf die Idee, dass Garcinia cambogia gegen Übergewicht helfen könnte. Daraufhin wurde Garcinia cambogia von zahlreichen Herstellern von Nahrungsergänzungsmittel angeboten, obwohl es keine wissenschaftliche Grundlage für die Abnehmwirkung von Garcinia cambogia gibt.




Pflanzenbeschreibung

Garcinia campogia

Garcinia cambogia ist in Südostasien und Indien heimisch. Man findet den Baum auch in West- und Zentralafrika.

Der Garcinia cambogia Baum ist relativ klein.

Seine meist grünlichen Früchte sehen aus wie ein kleiner Kürbis mit Einbuchtungen. Die Größe der Früchte schwankt zwischen Orange und Grapefruit. Außer grün können die Früchte auch gelblich und sogar rötlich werden.




Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up



Impressum - Datenschutzerklärung