Rippenfarn

(Blechnum spicant)


  

Rippenfarn


Der Rippenfarn ist ein Farn der Höhenlagen und liebt Nadelwälder, am liebsten Fichtenwälder mit sauren und feuchten Böden.

Er hat zwei verschieden Wedel-Arten, einen mit und eine ohne Sporen, die Sporen reifen Juli und August.

Der Rippenfarn wurde als Gemüse und als Mittel gegen Durchfall eingesetzt.



Steckbrief

Haupt-Anwendungen:
Durchfall,
Heilwirkung:
adstringierend,
hautpflegend,
magenstärkend,
Anwendungsbereiche:
Durchfall,
Hautpflege,
Krebs,
Magen,
wissenschaftlicher Name:
Blechnum spicant
Pflanzenfamilie:
Rippenfarngewächse = Blechnaceae
englischer Name:
Hard fern
volkstümlicher Name:
Gewöhnlicher Rippenfarn, Rippenfarn
Verwendete Pflanzenteile:
ganze Pflanze
Inhaltsstoffe:
Bitterstoffe, Gerbstoffe, Stärke, Thiaminase
Sammelzeit:
frische Triebe: März-Juli
Wurzeln: Herbst-Winter


Anwendung

Rippenfarn

Rippenfarne sollten nicht roh verzehrt werden, da diese roh leicht giftig und Vitamin-B-Räuber sind.

Frühjahrsgemüse

Die jungen frischen Triebe kann man als Gemüse kochen.

Stärkt Magen und Darm und hilft gegen Durchfall.



Geschichtliches

Der Rippenfarn diente als Frühjahrsgemüse, bei dem die jungen Triebe gekocht wurden.

Die Wurzeln wurden geröstet und anschliessend gemahlen um einen Kaffee-Ersatz herzustellen.

Die ungerösteten Wurzeln wurden getrocknet, um daraus ein Stärkemehl herzustellen.



Pflanzenbeschreibung

Rippenfarn

Der Rippenfarn ist über die ganze Nordhalbkugel verbreitet.

Er wächst bevorzugt in Nadelwäldern (Fichten) an schattigen Orten, meist in Höhenlagen.

Die mehrjährige Pflanze wird zwischen 30 und 60 Zentimeter hoch.

Die Wedel sind tiefgrün und 20 bis 50 cm lang.

Die Sporen reifen im Sommer.

Im Winter liegen die wintergrünen Wedel auf dem Boden.


Anbautipps

Der Rippenfarn ist pflegeleicht.

Der Rippenfarn mag sauren Boden unter Nadelbäumen, am besten Fichten.

Der Platz sollte schattig und feucht sein.



Sammeltipps

Braune Haare von den Farntrieben und Wedeln abrubbeln.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up



Impressum - Datenschutzerklärung