Triphala

  

Triphala: Amla, Haritaki, Bibhitaki Triphala ist eine berühmte Heilpflanzen-Mischung der indischen Ayurveda-Heilkunde. Sie besteht aus den Früchten Amla, Haritaki und Bibhitaki. Triphala gilt als machtvolles Verjüngungsmittel, durch das alle Gewebe regeneriert werden können.

Triphala kann ganz einfach hergestellt werden, wenn man Pulver der drei Heilpflanzen zur Verfügung hat.

Zutaten

Anleitung

  • Die drei Pulver werden gut miteinander vermischt.

Anwendung

Hierzulande kann man fertige Triphala-Mischungen wahlweise als Pulver, als Presstabletten oder als Kapseln bekommen.

Pulver

Triphala-Pulver

Häufig wird Triphala als Pulver angeboten. Man bekommt es vor allem im Internet. Von dem Triphala-Pulver nimmt man 1-2 Teelöffel täglich. Am besten fängt man zunächst mit einer kleineren Dosis an, bis man sich daran gewöhnt hat.

Das Pulver kann man mit Flüssigkeit einnehmen. Man kann es auch in Smoothies oder ins Müsli einarbeiten.

Vor der Anschaffung des Pulver sollte man bedenken, dass Triphala stark zusammenziehend schmeckt. Das ist nicht Jedermanns Sache. Wer empfindlich auf zusammenziehenden Geschmack reagiert, kann Triphala alternativ als Kapsel einnehmen.


Kapseln / Presstabletten

Triphala-Pulver

Von den Kapseln nimmt man je nach Dosierung beispielsweise zwei bis drei Mal täglich eine Kapsel mit Flüssigkeit ein (bei 500 mg Pulver je Kapsel).

Für die Presstabletten gilt das Gleiche. Presstabletten sind die traditionelle Tablettenzubereitung der indischen Ayurveda-Heilkunde. Allerdings sollte man bedenken, dass bei den Presstabletten der Geschmack deutlich wahrnehmbar ist. Das könnte manchen Anwender stören, wegen des stark zusammenziehenden Geschmacks von Triphala.




Werbung / Produkttipps

Produkttipps

Wirkung

Aus der Sicht der Ayurveda-Heilkunde wird die Wirkung von Amla, Bibhitaki und Haritaki durch die Kombination um ein Vielfaches verstärkt. Jede der Früchte wirkt auf eines der drei Doshas Pitta, Kapha und Vata, sodass Triphala für alle drei "Dosha-Arten" von Menschen geeignet sein soll.

Unter anderem enthält Triphala sehr viel Vitamin C, wodurch die Mischung stark antioxidativ wirkt. Zudem wird das Immunsystem gestärkt. Der Alterungsprozess soll verlangsamt werden.

Alle drei Früchte sollen außerdem verjüngend wirken, und Amla wirkt regenerierend auf alle Gewebe. In der Kombination werden diese Wirkungen verstärkt. Viele Anwender von Triphala fühlen sich fitter und vitaler.

Außerdem soll Triphala stark verdauungsfördernd wirken. Auch der Zustand der Haut soll verbessert werden. Das ist auf die entgiftende und stoffwechselanregende Wirkung von Triphala zurück zu führen.

Durch eine Verringerung von Heißhunger, beispielsweise auf Süßigkeiten oder fette Speisen, kann Triphala auch bei der Gewichtsabnahme helfen. Im Falle von Appetitlosigkeit und daraus folgendem Untergewicht kann Triphala jedoch eine Gewichtszunahme bewirken. Es fördert also eine Entwicklung in Richtung Normalgewicht.

Generell kann man sagen, dass Triphala ein Allround-Mittel für eine verbesserte Gesundheit ist.

Nebenwirkungen

Nach längerer Einnahmedauer kann es zu Drehschwindel kommen.


Anwendungsgebiete

Triphala eignet sich zur Anwendung von vielen Gesundheitsbeschwerden.

Hier nur die wichtigsten Anwendungsgebiete von Triphala:

  • Abwehrschwäche
  • Altersbeschwerden
  • Bindehautentzündung
  • Erkältungsneigung
  • Haarausfall
  • Hämorrhoiden
  • Heißhunger auf Süßigkeiten
  • Infektneigung
  • Müdigkeit
  • Schlaffe Haut
  • Stoffwechselschwäche
  • Verdauungsschwäche
  • Verstopfung


Siehe auch: